Ein eigenes Plugin – UwesPixs

datenbank photo

Photo by geralt from pixabay

Zum Abschluss der Serie über programmiertechnische Anpassungen spreche ich über ein eigenes Plugin. Also genaugenommen handelt es sich nicht um ein eigenes Plugin, sondern um ein weiter entwickeltes, angepasstes Plugin.

Auch das kann man machen, es erfordert aber wirklich Kenntnisse von WordPress, php, JavaScript auf einer tieferen Ebene. Daran sollten Sie sich nur wagen, wenn Sie Erfahrungen mit ähnlichen Programmiersprachen haben.

Konkret geht es um das Plugin „ImageInject“ (Früher „WP Inject“) von Thomas Hoefter, welches auf sehr bequeme Weise Bilder von Pixabay oder Flickr in Beiträge einfügt.

Dieses Pugin habe ich mal aus Interesse analysiert (ich musste unbedingt mal wieder ein wenig „basteln“), und habe dann einige Dinge eingebaut, die ich gerne haben wollte, und die mir wirklich gefehlt haben.

  1. Das Plugin hat bei Flickr-Bildern ein Caption erzeugt, mit den notwendigen Herkunftsangaben und der anzuwendenden Lizenz. Diese Angaben wurden aber nur erzeugt, wenn das Bild erstmalig in den Beitrag eingefügt wird. Wurde es später erneut aus der Medienbibliothek übernommen, waren diese Daten nicht mehr vorhanden. Das habe ich korrigiert.
  2. Bei der Übernahme von Pixabay Bildern wurde gar kein Caption erzeugt. Auch das habe ich geändert, dahingehend, dass auch bei diesen Bildern Herkunft und Lizenz ausgewiesen werden.
  3. Das Layout des Captions habe ich angepasst, insbesondere das etwas übergrosse und „daneben“ dargestellte Icon für die Lizenz.

Das war mir wichtig, da mitunter bei Pixabay Bilder erscheinen, die nicht frei von Rechten sind, und ggf. später wieder entfernt werden. Durch die auch in der Medien Bibliothek gespeicherten Herkunftsinformationen, weiss man immer, woher man das Bild eigentlich hat. Und ein nachträglich erneut (jetzt aus der Medienbiblitothek)  eingefügtes Bild hat das gleiche Layout wie das Ursprüngliche.

Sollte jemand Interesse an diesem Plugin haben, so kann er es hier downloaden:

Es heißt UwesPix und ist nur hier und nicht in der WordPress Bibliothek verfügbar.

Anmerkung: Zumindestens Punkt 1 ist laut Changelog im Original-Plugin inzwischen berücksichtigt.

 

Bookmark the permalink.

About Uwe Sprenger

Uwe Sprenger ist ein IT Generalist, der in seiner Freizeit immer gerne neue Möglichkeiten ausprobiert. Und so ist hier dieses Blog zu Wordpress im entstehen. Beruflich bin ich (zur Zeit) intensiv im Lizenz Management unterwegs.  

One Response to Ein eigenes Plugin – UwesPixs

  1. Pingback: UweS Blog - Bilder und Optik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × vier =